Boot mieten in Berlin

Übersicht aller Boote und Flöße in unserem Bootsverleih

Bitte gebt im Suchfilter zuerst die gewünschte Personenzahl an. Anschließend kann zwischen einzelnen Bootstypen gewählt werden. Flöße eignen sich für Badeausflüge mit Grill. Hausboote werden für Übernachtungen auf dem Wasser und stets über mehrere Tage gechartert. Partyboote sind perfekt für Events ausgestattet (Toiletten, Skipper, Catering u.v.m.). Führerscheinfreie Boote sind auch für unerfahrene Matrosen gut zu manövrieren. Infos zum Ablauf des Bootsverleih findet Ihr in den FAQ.

Keine Boote zu Ihrer Auswahl gefunden

Unsere Tipps für den Bootsverleih

Samstage sind die begehrtesten Tage, um ein Boot zu mieten. Eure Chancen hier spontan etwas zu ergattern, sind sehr gering. Daher plant lieber mit möglichst viel Vorlauf oder weicht ggf. auf einen Freitag oder einen Sonntag aus.

Nutzt die Kontaktformulare der jeweiligen Boote und schreibt uns alle wichtigen Fakten. Der gewünschte Tag, die Startzeit, die Endzeit und Eure Personenzahl sind unerlässliche Infos um ein Boot zu chartern. Ebenfalls hilfreich ist die Art der Veranstaltung. Nur über die Kontaktformulare kommt Ihr direkt mit den Eigentümer(inne)n ins Gespräch. Sie kennen sich am besten mit Ihren Booten aus und können Euch verbindliche Auskünfte zur Verfügbarkeit, Ausstattung, Preisen und möglichen Routen geben.

Nehmt Euch Zeit und nutzt den Filter, um das perfekte Boot zu finden. Startet mit der Eingabe Eurer Personenzahl. Falls das Suchergebnis sehr groß ist, könnt Ihr die Auswahl über die Bootskategorie weiter eingrenzen.

Mietet ein Boot mit Skipper, wenn Ihr durch die Berliner Innenstadt fahren möchtet. Hier sorgen erfahrene Kapitäne am Steuer für eine viel entspanntere Tour. Außerdem könnt Ihr so gelassener mit Freunden und Kollegen die Gläser erheben.

Mietet ein Floß für Selbstfahrer, wenn Ihr den ganzen Tag auf dem Wasser und außerhalb der Innenstadt verbringen möchtet. Ihr findet bei uns auch eine große Auswahl an Booten, die ohne Bootsführerschein vermietet werden.

Setzt Euer Budget gezielt ein. Viele Boote bieten z.B. kostenlose Selbstverpflegung. Hier können hungrige Gäste eine Menge Geld sparen und dafür ein paar Stunden länger auf dem Wasser verbringen. Außerdem raten wir immer zu Touren mit Start und Ziel im Heimathafen des jeweiligen Bootes. Andernfalls kommen Kosten für die Leerfahrt auf Euch zu.

Wenn Ihr die Seele baumeln lassen möchtet, empfehlen wir eine Bootstour auf der Havel und dem Wannsee. Hier findet Ihr zwischen Potsdam und der Pfaueninsel das Berliner Maximum an Ruhe und Gelassenheit. Wunderschöne Buchten laden zum Schwimmen ein. Das berühmte Strandbad Wannsee ist Abends ein echter Geheimtipp, um vor Anker den Sonnenuntergang zu genießen.

Anregungen zur Nutzung unserer Boote, findet Ihr auch auf unserer Übersichtsseite mit Bootstouren und Events auf dem Wasser. Besonders beliebt sind derzeit Hausboote mit Übernachtungsmöglichkeiten. Hier lohnt es sich bereits im Frühjahr zu reservieren, um noch den gewünschten Termin zu ergattern. Die meisten Hausboote in Berlin werden nur an Gäste mit einem Sportbootführerschein-Binnen vermietet. Daher sind die führerscheinfreien Boote sehr schnell ausgebucht.